Unternehmen

_P2A3512-web

1957 ursprünglich als Teil der “Wechselgau” Molkereigenossenschaft gegründet, und seit 2015 Teil der Israel Chemicals Gruppe (ICL), gehört Prolactal, mit Firmensitz in Hartberg, Österreich, heute zu den führenden Produzenten von biologischen Milch- und Molketrocken­produkten sowie biologischen Milch- und Molkederivaten.

Wir sind der führende Produzent von Milchprodukten aus Kuh- und Ziegenmilch­derivaten für die Bio-Säuglingsnahrung. In unserem modernen, CO2-neutralen Betrieb beschäftigen wir zirka 200 MitarbeiterInnen. Inmitten der Alpenregion gelegen, haben wir Zugang zu sehr hochwertiger, biologischer Milch und Molke.

Wir beliefern unsere Kunden mit maßgeschneiderte Produktlösungen in über 35 Ländern in den Regionen Asien-Pazifik, Westeuropa und Nahost, und sind vor allem in China stark vertreten.

Geschichte

ab 2018

Hohe Wachstumsraten im Kerngeschäft der Bio- und Säuglingsnahrung sowie Expansion in weitere identifizierte Interessensmärkte.

Neue hochmoderne Verpackungslinie.

Veräußerung von Rovita, um sich noch stärker auf Nischenmärkte und Marktsegment mit hoher Wertschöpfung zu fokussieren, wie Bio-Produkte, Ziegen und Frei-von-Milch-/Molkeprodukten.

2015 – 2018

Weitere Kundendiversifikation im Bereich von Bio- und Ziegen-Säuglingsnahrung weltweit

2015

Übernahme durch ICL

Marktführer am Bio-Säuglingsnahrungsmarkt in China

Investition in eine Mikrofiltrationsanlage

2012

Übernahme Rovita

2011

Beginn des strategischen Fokus auf den attraktiven Bio-Produktmarkt

1970 – 2011

Kontinuierliche Erweiterung der Trocknungsanlagen – 4 Sprühtürme, Mischanlagen, Sauermilchkäse. Erste Demineralisierungseinheit im Jahr 2000.

1957

Inbetriebnahme Standort Hartberg

1929

Gründung Molkereigenossenschaft Wechselgau

ab 2018

Hohe Wachstumsraten im Kerngeschäft der Bio- und Säuglingsnahrung sowie Expansion in weitere identifizierte Interessensmärkte.

Neue hochmoderne Verpackungslinie.

Veräußerung von Rovita, um sich noch stärker auf Nischenmärkte und Marktsegment mit hoher Wertschöpfung zu fokussieren, wie Bio-Produkte, Ziegen und Frei-von-Milch-/Molkeprodukten.

2015 – 2018

Weitere Kundendiversifikation im Bereich von Bio- und Ziegen-Säuglingsnahrung weltweit

2015

Übernahme durch ICL

Marktführer am Bio-Säuglingsnahrungsmarkt in China

Investition in eine Mikrofiltrationsanlage

2012

Übernahme Rovita

2011

Beginn des strategischen Fokus auf den attraktiven Bio-Produktmarkt

1970 – 2011

Kontinuierliche Erweiterung der Trocknungsanlagen – 4 Sprühtürme, Mischanlagen, Sauermilchkäse. Erste Demineralisierungseinheit im Jahr 2000.

1957

Inbetriebnahme Standort Hartberg

1929

Gründung Molkerei­genossenschaft Wechselgau

_P7A1211-web

Standort Werk Hartberg​

Fokus: MPC, WPC, Laktose, Kasein, Permeat, Entmineralisierung, Walzentrocknung

Bio Produkte: 80% der Produktionsmenge basiert auf Bio-Milch

Nachhaltiges Energiekonzept: Energieerzeugung auf Basis nachwachsender Rohstoffe

Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen: ca. 200

Produktionsmenge: ca. 35.000 mt/Jahr

Zertifikate: ISO 22000:FSSC, Bio, Kosher, Halal