Prolactal auf der Biofach 2016

prolactal-biofach-2016

Mehr aus Biomilch machen: Prolactal auf der Biofach 2016

Hohe Vielfalt für milchbasierte Lebensmittel in Bioqualität präsentierte Prolactal auf der Biofach vom 10.-13. Februar 2016 in Nürnberg. Als Teil der ICL Gruppe gewinnt das Unternehmen Zutaten aus Milch und Molke in Bioqualität für verschiedene Anwendungen in Milchprodukten. Seine Expertise im Bereich der Bioproteine stellte Prolactal nun im Rahmen des Gemeinschaftsstands der österreichischen Handelskammer zur Schau.

Für die hochwertigen Zutaten und Proteinlösungen setzt das Unternehmen auf modernste Fraktionierungsverfahren, die Biomilch und Molke trennen. Seit 2015 gehört Prolactal zu ICL Food Specialties und bringt seine erweiterte Ingredienz- und Anwendungskompetenz für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie ein. Das Ergebnis sind hochwertige Textur- und Stabilitätslösungen für proteinreiche und ökologische Anwendungen.

Mit seinem fundierten Wissen über Proteinverhalten ermöglicht Prolactal innovative Anwendungsmöglichkeiten, die sich an aktuellen Trends orientieren. Dazu gehören insbesondere proteinangereicherte Bionahrungsmittel wie Joghurts oder Getränke, für die Prolactal dank langjähriger Erfahrung die passenden Zusätze im Sortiment hat. Daneben sind zunehmend Lösungen für vegetarische Biolebensmittel gefragt, mit denen sich beispielweise der Einsatz von Ei in Backwaren und Mayonnaise vermeiden lässt. Auch hier berät Prolactal die weiterverarbeitende Industrie und stützt sich auf ein umfassendes Expertennetzwerk, um für jede Anwendung die passende Lösung zu finden.

Prolactals neue Linie an Bioproteinen ist frei von jeglichen Zusätzen oder Farbstoffen und damit für die Weiterverarbeitung in zertifizierten Bioprodukten bestens geeignet.