ICL ÜBERNIMMT PROLACTAL / ROVITA

ICL-LOGO_web_01

Im Januar 2015 hat ICL Food Specialties die Prolactal GmbH und ihre Tochtergesellschaft Rovita GmbH übernommen.
Durch den Einsatz von natürlichen Eiweißen aus dem Portfolio von Prolactal/Rovita erweitert ICL Food Specialties ihre Kompetenz für Produktlösungen zur Verbesserung der Textur und Stabilität in Lebensmittelprodukten.

Mit der Integration in den Bereich Food Specialties ergeben sich Innovationspotentiale für einzigartige Produktlösungen aber auch für die Entwicklung neuartiger Technologien zur Herstellung hochwertiger Eiweiße aus natürlichen Rohstoffen. ICL’s Finanzkraft und ein globales Vertriebsnetzwerk ebnen den Boden für beschleunigtes Wachstum in neuen Märkten.

Über ICL und ICL Food Specialties

ICL ist ein global agierendes Unternehmen, das sich zum Ziel gesetzt hat, grundlegende Bedarfe der Menschheit in drei Märkten zu erfüllen: Landwirtschaft, Lebensmittel und technische Werkstoffe (Engineered Materials). Die von ICL hergestellten Produkte beruhen auf im Konzern gewonnen Mineralien. ICL beschäftigt derzeit ca. 12.000 Mitarbeiter weltweit.

Der Umsatz von ICL im Jahr 2014 belief sich auf insgesamt rund US$ 6,1 Mrd.
ICL FOOD SPECIALTIES (ICL FS) ist Teil des ICL Segments Performance Products, dessen Sitz in Saint Louis, Missouri (USA). ICL SF erzeugt und vertreibt Zusätze zu Lebensmitteln, die deren Textur und Stabilität beeinflussen.

Für mehr Informationen, besuchen Sie bitte www.icl-pp.com